Die Arglosen in Ägypten

Impressionen einer Reise mit wirklich allen Schikanen

Georg Naundorfer

Die Arglosen in Ägypten
Impressionen einer Reise


Ägypten. Dieses Land ist eine faszinierende Mischung aus arabischer Kultur, Vermarktung pharaonischer Geschichte, Anschlussversuchen an die technisch geprägte Zivilisation des Abendlandes und in unseren Augen noch romantischen Lebensbedingungen. Vor Europas Haustür liegend, ist es unserer Geschichte schon seit der Antike näher verbunden als der asiatische Raum und gleichzeitig fremder als Amerika oder Australien, die nachträglich von Europa aus besiedelt und geprägt wurden.
Was Sie hier lesen, steht in keinem Reiseprospekt. Das ist ein Reiseverführer.
Er bietet Ihnen außer dem Mentalitätsspektrum derer, die Ihnen dort begegnen nachvollziehbare Entlarvungen angeblicher Wunder, gewährt Zugang zu Dingen, deren angebliche Geheimnisse sich Ihnen durch genauere Betrachtung vor Ort ganz einfach erschließen. Sie werden erkennen: Die Wirklichkeit ist oft schöner als alle Illusion.

Das ist ein essayistischer Reise-, aber kein Expeditionsbericht. Das können Sie da auch erleben, sogar als Pauschalreisender im Rahmen einer ganz normalen Urlaubsreise, die Sie bei jedem Reisebüro buchen können. Sie müssen nur neugierig mit wachen Sinnen, vorurteilslos und mit etwas Verständnis in sich aufnehmen, was Ihnen geboten wird.


Inhaltsangabe
Das Buch beschreibt eine Nilkreuzfahrt, die nach einem Zwischenstopp in Kairo nach Assuan führt, von da bis zum südlichsten Punkt Ägyptens und anschließend per Schiff und Bus wieder bis Kairo.
Die Kapitel entsprechen den Reiseetappen. Es ist kein Tagebuch, sondern eine essayistische mit erhellenden Rückblenden versehene Aufarbeitung der Geschehnisse und Besichtigungen während der Reise. Wie man mit Touristen umgeht, Ordnungsmacht und Terrorismus, die Besonderheiten altägyptischer Kultur und die auch heute oft noch vorsintflutlich anmutenden Lebensbedingungen, vor allem auf dem Lande, das ist hier alles zu einer Einheit zusammengebracht. Dass die beschriebenen Ereignisse durch ein Erdbeben ergänzt wurden, ist nur Zugabe.
Eine gute Lektüre, um seine eigenen Erinnerungen wieder aufzufrischen, aber auch als Vorbereitung einer solchen Reise.